Wallfahrtsbasilika Maria Taferl

Gr Gott | Sitemap

Die Schatzkammer von Maria Taferl

Ein herrlich in buntem, volkstümlichem Barock ausgemalter Raum mit Fresken, die an der Decke Erscheinungen der Ursprungsgeschichte, an den Wänden aber wunderbare Heilungen und Rettungen darstellen. Schatzkammern sind Tresore und Orte der Aufbewahrung von Kostbarkeiten. Die Schatzkammer einer Wallfahrtskirche aber ist nicht nur ein Ort des Aufbewahrens, sondern auch ein Tresor des Glaubens. Nicht die materielle, künstlerische oder historische Qualität der Gaben bestimmen

ihre Kostbarkeit, sondern die hinter ihnen stehenden Intentionen. Hinter jeder dieser Gaben steht ein persönliches Anliegen oder Motiv.
Es sollte daher nicht der Anschein erweckt werden Reichtümer anzuhäufen, sondern vielmehr soll durch das Aufbewahren und Ausstellen das Maß an Verehrung und Hingabe an die Gottesmutter bewusst gemacht werden.
Die Kästen, von Porr 1665 gefertigt, sind mit vielen solchen alten Votivgaben gefüllt.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


Die Sonderausstellung
- für das Jahr 2016/17 -

"Der besonder Schatz"

Anmeldungen für Gruppen und Führungen:

Röm. kath. Pfarramt 3672 Maria Taferl 1
Telefon: 07413 278
Fax: 07413 278 24
e-mail: info@basilika.at

Wir akzeptieren die NÖ Card, NÖ Familienpass, Kultur Ticket NÖ
und Kombi-Ticket Artstetten.


Öffnungszeiten:
April - Oktober, täglich 10.30 - 16.30 Uhr
April - Oktober, Sonn- und Feiertag, 9.30 - 16.30 Uhr

Eintritt:
Erwachsene € 3,-
Kinder € 1,50
Gruppen ab 10 Personen € 2,- p.P.



Mit der Eintrittskarte der Schatzkammer haben sie gleichzeitig Eintritt zur Polnischen Volkskunst-Ausstellung und in den Klostergarten.